Inhalt zeigen

Rezepte

Unsere Rezepte sind bestimmt nicht glutenfrei. Sie sind mit Laktose und Zucker. Weißes Mehl darf natürlich auch nicht fehlen. Höchstwahrscheinlich werden bei manchen Speisen Nüsse zugegeben. Auch Fructose können wir nicht ausschließen. Von vegetarisch oder vegan ganz zu schweigen. Sie sehen schon sie halten nicht das neueste „Lifestyle-Rezept in der Hand. Wir haben einfach versucht, die Rezepte die seit Generationen in unserer Familie üblich sind, aufzuschreiben. Um sie zu kochen oder backen braucht es nicht viel – eigentlich nur ehrliche Lebensmittel und ein bisschen Zeit.

 Reinling 

ein wunderbares Backwerk aus Hefeteig - in vielen Teilen Österreichs vor allem zu Ostern Tratition.

Zutaten:

40dkg Mehl

ca 1/4l Milch

1Pkg Germ

8dkg Feinkristallzucker

4dkg Butter

3 Dotter

1Tl Salz

Vanillezucker

geriebene Zitronenschale

Für die Fülle:

15dkg Rosinen

1/2 Tl. Zimt

10dkg Feinkristallzucker

etwas Butter

Für die Form Butter und Zucker

Zubereitung: 

Von den Zutaten einen glatten Germteig machen, zudecken und an einen warmen Ort ca. 20 Minuten rasten lassen. Für die Fülle die Rosinen heiß waschen, gut abtropfen lasse. Zimt und Kristallzucker vermengen.Den Germteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen. Dann mit Zimtzucker und Rosinen bestreuen. Den Teig straff einrollen und in die befettete und gezuckerte Backform legen und leicht andrücken. Die Backform mit Frischhaltefolie abdecken und dann ca 45 Minuten aufgehen lassen. Dann den Reinling bei 170° ca 45 Minuten backen. Ofenfrisch serviert wird der Reinling am besten mit Vanillesauce.